Liebe Buxtehuderinnen und Buxtehuder

Alexander Paatsch
 

Bereits seit 1867 gibt es in der Stadt Buxtehude organisierte Sozialdemokraten. Der SPD-Ortsverein Buxtehude ist nicht nur der älteste, sondern mit weit über 200 Mitgliedern auch einer der größten im SPD Bezirk Nord-Niedersachsen.
Wichtiges Diskussions- und Beschlussforum der Buxtehuder SPD ist die öffentliche Mitgliederversammlung des Ortsvereins, jeden ersten Donnerstag im Monat. Dabei ist die Teilnahme an den Diskussionen und Aktionen der Buxtehuder SPD nicht an eine Parteimitgliedschaft gebunden.

Daneben gibt es derzeit zwei Arbeitsgemeinschaften, die offen sind für Mitstreiter auch ohne Parteibuch.

Es sind:
• die Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus
• die Jusos in der SPD.

In den Ortschaften Neukloster und Hedendorf gibt es den Distrikt Neukloster Hedendorf sozusagen einen Ortsverein im Ortsverein, der für die politischen Fragen in den beiden Ortschaften zuständig ist.

Falls Sie Fragen zur Politik und zur Organisation der SPD haben, schreiben sie mir unter alexander.paatsch@spdbuxtehude.de.

Ihr
Alexander Paatsch
-Ortsvereinsvorsitzender-

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Ein Ex-Berliner redet Klartext

Alexander Paatsch ist jetzt seit zweieinhalb Jahren Vorsitzender der SPD in Buxtehude. Damit ist er in der Buxtehuder Sozialdemokratie fast noch ein Neuling und gelegentlich auch ein streitbarer. Über die sozialen Medien sagt der 47 Jahre alte Luft- und Raumfahrtingenieur oft seine Meinung und scheut dabei auch nicht die Konfrontation. Das TAGEBLATT hat Paatsch nach seiner Motivation gefragt, Politik zu machen. mehr...

 
Bild von Horst Subei
 

Horst Subei fragt nach der Umsetzung von verkehrssichernden Maßnahmen an der Harburger Straße

„Seit Jahren wird der Landkreis Stade auf den notwendigen Sanierungsbedarf an der Fahrbahn der Harburger Straße hingewiesen“ sagt der SPD Ratsherr Horst Subei und fährt fort „mittlerweile ist die Verkehrssicherheit bedingt durch massive Fahrbahnschäden nicht mehr gegeben.“ mehr...

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.