Trauer um Hans-Wilhelm Frenzel

 
Foto: SPD Buxtehude

Hans-Wilhelm Frenzel

 

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Hans-Wilhelm Frenzel der unserer Partei mehr als 70 Jahre die Treue gehalten hat.

 

Über sechs Jahrzehnte wirkte Hans-Wilhelm Frenzel mit großem Engagement für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands sowie in Vereinen und Initiativen der Gemeinde und späteren Ortschaft Neukloster.

Am 3. April 1947 trat Hans-Wilhelm Frenzel in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands ein und engagierte  sich zunächst im Ortsverein Stade.  Nach dem Umzug nach Neukloster übernahm er im Jahr 1959 den Vorsitz des SPD-Ortsvereins Neukloster-Hedendorf, den er bis zur Gebietsreform 1972 inne hatte. Nach der Eingliederung der SPD Neukloster-Hedendorf nach Buxtehude bekleidete er zunächst bis 1975 das Amt des Distriktvorsitzenden und danach die Funktion des Kassenführers für weitere dreiunddreißig Jahre.

Daneben wirkte Hans-Wilhelm Frenzel vor der Gebietsreform als Kassenverwalter der Gemeinde Neukloster. Er engagierte sich im Heimatverein und führte über Jahrzehnte den Ortsverband des Reichsbundes (Sozialverband Deutschland eV.).

Durch seinen großen Einsatz und seine Nähe zu den Einwohnerinnen und Einwohnern Neuklosters hat er sich große Anerkennung, weit über die SPD hinaus, erworben. Mit Hans-Wilhelm Frenzel verlieren wir einen großen Sozialdemokraten, dessen selbstloses Engagement für die SPD ein fortwährendes Vorbild ist.

 
    Bürgergesellschaft     Kommunalpolitik     Niedersachsen     Parteileben